Bildergalerien und Chronik

21. Juni 2024: Besuch bei Karin Zimmermann

Wir trafen uns an der Bürgerhalle in Tailfingen und liefen gemeinsam zu den Schweichinger Höfen, um uns dort in der Hofkäserei von Familie Zimmermann Schafhaltung und Produktion anzusehen – und wunderbarerweise danach gemeinsam all die verschiedenen Erzeugnisse zu verkosten.

Karin hatte in ihrer Scheune für uns aufgestuhlt – 34 Teilnehmer zeigten, wie beliebt und geschätzt der Hof und seine Produkte sind. Wir erfuhren über die Eigenheiten der verschiedenen Schafsrassen, Haltung und Aufzucht sowie ihrer täglichen Arbeit. Dann erfolgte ein ausführlicher Rundgang durch den Stall mit vielen Erklärungen. Danach gingen wir in die Scheune, wo schon alles für uns vorbereitet war. Mehr als ein halbes Dutzend Sorten Käse, Quark, Schwiegermutterkäse und viele andere Köstlichkeiten durften wir probieren.

Alle blieben noch lange sitzen und genossen gemeinsam die Gastfreundschaft und den schönen Abend.

15. Juni 2024: Jahresausflug nach Meersburg und Markdorf

Der Ausflug führte uns im voll besetzten Bus nach Meersburg. Eine Stadtführung gab uns Einblicke in die Geschichte von Meersburg. Anschließend war Zeit, in der Stadt zu verweilen. Danach ging es weiter nach Markdorf-Reute zum Beeren und Obsthof Pfleghaar. Im Beerenbähnle ging es über die Felder, vorbei an Weinbergen, Obstplantagen und Gewächshäuser mit Himbeeren und Erdbeeren. Herr Pfleghaar erklärte uns sehr engagiert seine Anbaumethoden. Er gab auch Tipps für den eigenen Garten. Der anschließende Kaffee mit selbst herstellten Kuchen war sehr lecker. Der Abschluss des Tages fand in Remmingsheim in der Krone bei sehr leckerem Essen statt. Ein eindrucksvoller Tag ging zu Ende.

17. Mai 2024: Stammtisch mit Vortrag

20 Mitglieder lauschten in der Sonne in Tailfingen einem Bildvortrag von Ewald Eipper zum Thema Obstblüte und Frostschäden in unserer Gemeinde in diesem Frühjahr. Danach wurde eifrig und lange diskutiert und zusammengesessen. Ein gelungener Abend! Herzlichen Dank an Ewald!

19. April 2024: Die Blütenwanderung fiel leider aufgrund des Wetters aus

Es goss wie aus Kübeln – irgendwie hatten wir uns den einzigen Tag ausgesucht, an dem das Wetter nun so wirklich nicht zum Wandern war. Schade! Nächstes Jahr haben wir dann hoffentlich mehr Glück!

10. April 2024: Kreismostprämierung in Haslach

Aus dem Verein wurden 2 Moste zur Beurteilung abgegeben. Insgesamt wurden 24 Moste aus dem Kreis Böblingen nach Farbe, Klarheit, Geruch, Geschmack und Harmonie beurteilt. Ein interessanter Abend für alle, die guten Most schätzen und auch herstellen möchten.

22. März 2024: Stammtisch

Kleiner aber feiner Stammtisch in der Sonne in Tailfingen.  Alle hatten viel Spass dabei und wir freuen uns auf den nächsten Stammtisch!

09. März 2024: Streuobstpflege-Kurs

Dieses Jahr hatten wir Glück mit den Temperaturen und so trafen sich bei strahlendem Sonnenschein die Interessierten zum Obstbaum Schnittkurs. Die diesjährige Streuobst-Wiese war ideal, denn auf ihr wachsen Bäume unterschiedlichen Alters. So konnten uns Adolf Rothfuß und Ewald Eipper unterschiedliche Schnitte zeigen. Der Erziehungsschnitt bei ganz jungen Bäumen, den Schnitt eines ca. 7 Jahre alten Baumes sowie von Apfelbäumen, die schon mehrere Jahrzehnte auf dem Buckel haben. Zwischendurch gab es eine gemütliche Kaffeepause. Zum Abschluss bedankten sich die Teilnehmer für das große Fachwissen und die vielen hilfreichen Tipps, die sie mit nach Hause nehmen konnten, um diese in den nächsten Tagen bei den eigenen Bäumen umzusetzen.

28. Februar 2024: Ewald Eipper gewinnt bei der Kreis-Saftprämierung

Im katholischen Gemeindehaus in Weil der Stadt fand die diesjährige Saftprämierung unseres Kreises statt. Unser Verein wurde durch unser Ausschussmitglied Ewald Eipper vertreten. Von diversen Verkostungsabenden wissen wir, dass sein Saft wirklich sehr gut ist. Aber – er ist nicht nur sehr gut – er ist der Beste im Kreis Böblingen!

Wir sind stolz, das “unser Ewald” unter all den vielen Teilnehmern den besten Mischsaft eingereicht hat! Herzlichen Glückwunsch, Ewald! Das bringst Du uns jetzt aber bei, damit wir im kommenden Jahr hinter Dir auch noch die Plätze 2 und 3 abräumen können, gell?!

23. Februar 2024: OGV-Stammtisch

Mehr als ein dutzend Mitglieder kamen zu unserem ersten Stammtisch im neuen Jahr und genossen einen geselligen und lebhaften Abend.

Diesmal hatten wir gleich zwei interessante Themen: Zunächst ging es um die rasante Ausbreitung der Mistel, die sich als Schmarotzerpflanze auch auf Obstbäumen ansiedelt und diese dabei schwächt. Misteln müssen sofort von den Bäumen entfernt werden, damit sie sich nicht über Vögel, die die Beeren fressen, weiterverbreiten. Immer noch wird geäußert, dass die Mistel eine geschützte Pflanze sei – das ist falsch!
Die Mistel ist in keiner Form geschützt und sollte immer zügig entfernt werden! Am besten mit nach Hause nehmen und über der Tür aufhängen ;-).

Weiter ging es mit der Bekämpfung von Wühlmäusen. Es wurden unterschiedliche Methoden vorgestellt – vom Oleanderblatt, das in das Loch gelegt werden soll und die Wühlmaus vergiftet, sobald diese davon isst, bis hin zu professionellen Fallen. Wilfried Kelber brachte verschiedene Ausführungen dieser Fallen mit, erklärte das Vorgehen und führte die Handhabung beim Auslegen vor – vom Auslegen bis zu “aus die Maus”.

3. Februar 2024: Jahreshauptversammlung

Auch dieses Jahr durften wir unsere Hauptversammlung wieder in der Sonne in Tailfingen abhalten. Mit 43 Teilnehmern war unsere JHV wieder ausgesprochen gut besucht und sie Sonne war beinahe bis auf den letzten Platz gefüllt.
Unsere Vorsitzende Karin Kelber führte durch die Sitzung und unsere Schriftführerin Ulrike Franke berichtete über das vergangene Jahr. Danach gab unser Kassierer Ewald Eipper einen Überblick in die Einnahmen und Ausgaben, die wir bei unseren Veranstaltungen im Jahr 2023 hatten. Die Kassenprüferinnen Anneliese Wolpert und Monika Weimer attestierten eine vorbildliche Kassenführung. Wir freuten uns sehr, dass unser Bürgermeister Benjamin Schmid erneut anwesend war, um die Entlastung des Vorstandes vorzunehmen – welche einstimmig erfolgte. Er nutzte die Gelegenheit, um ums über ein paar wichtige Projekte, die die Gemeinde im laufenden Jahr verfolgen wird, zu informieren. Anschliessend ehrten wir unsere 10-jährigen Vereinsmitglieder. Zum Schluß gab uns Axel Szymanski einen Einblick in den Aufbau der neuen Homepage und zeigte uns, dass der Verein seit ein paar Monaten auch in den Sozialen Medien wie Instagram mit einem eigenen Account vertreten ist. Mit diesen Medien verfolgen wir, eine breitere und jüngere Zielgruppe anzusprechen und zeitnah zu informieren. Es wurde zudem entschieden, zukünftig mit einer kurzen WhatsApp-Nachricht zu unseren Veranstaltungen einzuladen. Alles in Allem eine kurze Sitzung von nur einer Stunde, nach der wir noch lange zusammen blieben.

19. Januar 2024: Stammtisch: Most- und Saftverkostung

Was für ein schöner Abend!!! Die Apfelernte in 2023 war ja ausgesprochen enttäuschend – nur ein paar Früchte waren zu ernten und dennoch haben viele von uns Most und Saft gemacht. Die meisten Teilnehmer haben ihren aktuellen Most noch auf der Hefe. Die mitgebrachten Säfte waren zumeist selbst erhitzt oder “Bag in box” und konnten somit verkostet werden.
Wir hatten die Chance eine wunderbare Vielfalt an Erzeugnissen zu geniessen – unsere Mitglieder machten quasi “ihre Keller auf”. So gab es Moste und Säfte von Äpfeln, Birnen und Quitten. Es wurde gefachsimplet und alle teilten ihre Erfahrungen und Einschätzungen. Dazu gab es ein wunderbares Vesper aus Kaminwurz, Käse und frischem Bauernbrot. Einige Erzeugnisse führten zu Heiterkeit – wie etwa der Cidre unseres Mitglieds Axel Szymanski, dessen vorsichtige Öffnung aufgrund des großen Drucks auf der Flasche ganze 15 Minuten benötigte. Einen speziellen Dank geht an unseren Ausschuss, der für die Verköstigung sorgte!

10. Dezember 2023: Adventsnachmittag für Seniorinnen und Senioren

Dieses Jahr haben sich einige Mitglieder des Vereins bei der Durchführung des Adventsnachmittags engagiert. Es gab ein Aufbau-Team, zahlreiche Kuchen wurden gebacken und die Senioren wurden von uns bewirtet. Zusammen wurde im Anschluß wieder abgebaut, gespült und aufgeräumt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Allen, die zum Gelingen dieses Nachmittags beigetragen haben.

2. Dezember 2023: Weihnachtsmarkt in Gäufelden-Öschelbronn

Auch dieses Jahr waren wir wieder mit einem grossen Stand vertreten. Unser Ausschuss nahm sich besonders viel Zeit, um das richtige Konzept zu entwickeln – wir wollen ja nicht jedes Jahr das Gleiche machen.
Andrea hatte die geniale Idee, unser Essensangebot zu überdenken. Das Ergebnis war, dass unser Stand diesmal ein bischen anders aussah – und das Essen auch. Dieses Jahr gab es was neues im Angebot: das OGV-Steak-Rückensteak vom Schwäbisch-Hällischen Schwein. Das Brötchen ein “Biertreberweck”, dazu ein bissl frischer Salat, frische Tomate und Zwiebeln. Unsere Kunden waren begeistert – sie mochten die tolle Qualität und den Geschmack der neuartigen Saucen sehr.
Guten Zuspruch fanden erneut unsere wilden Kartoffeln, wie in den vergangenen Jahren. Diesmal hatten wir VIEL eingekauft – und keiner ging hungrig nach Hause.
Unsere Waffeln waren der besondere Knüller – “nimm 2” war fast immer angesagt und unsere WaffelbäckerInnen kamen recht gut ins Schwitzen. Der Erlös für die Waffeln ging an einen guten Zweck.
Einen Besonderen Dank an alle Helfer. Man sieht es ja kaum, wenn man kommt, aber ein socher Stand ist ein riesiger Aufwand. Der Aufbau wurde lange geplant. Am Vortag wurde gerichtet und in der Früh kam der Ausschuss zusammen um das Zelt, Tische, Geräte und Elektrik aufzubauen. “Wo bekommen wir so viel Strom her?”, “wie kommen wir nur an den Verteiler und so viele Kabel?”. Die letzten Helfer waren dann erst nach Mitternacht wieder daheim und tags drauf musste noch geputzt und geräumt werden. Super gemacht und lieben Dank noch einmal!

14. Oktober 2023: Pflanzentauschbörse

Auch in diesem Jahr war unsere Pflanzentauschbörse sehr gut besucht und viele Stauden, Kräuter, Samen, Zwiebel, kleine Bäumchen, etc. wechselten in glückliche neue Hände. Ebenso wurden Zimmerpflanzen zum Tausch angeboten. Die fachkundigen Besucher tauschen sich ausführlich über ihre Mitbringsel sowie die Fundstücke aus. Die Besucher konnten sich anschließend mit süßen und salzigen Kuchen sowie Getränken im Foyer der Bürgerhalle stärken.

15. September 2023: Mostabend

Nachdem unser Mitglied Artur Keller bei der Kreismostprämierung dieses Jahr einen hervorragenden 5. Platz unter 35 Teilnehmern gemacht hatte, genossen wir, ihn ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern zu hören – wie er seinen Most macht und was alles dazu gehört, damit der Most dann auch so ausgesprochen gut wird.
Nach einer humorvollen und interessanten Einführung unserer Vorsitzenden Karin Kelber zur Geschichte des Mosts begann Artur zu beschreiben, welche Werkzeuge, Tricks und Kniffe notwendig sind, damit statt eines “trinkbaren” Mosts etwas herauskommt, was in der Prämierung immer wieder einen der ersten Plätze belegt. Allen wurde dadurch bewusst, dass es gar nicht so einfach ist, einen guten Most zu machen! Im Anschluss durften die Teilnehmer noch drei Moste verkosten. Zwei von Artur Keller, dabei auch der ausgezeichnete 5. Platz Most und einen weiteren. Außerdem gab es noch einen original hessischen Äppelwoi zum Vergleich. Natürlich schnitt der schwäbische, selbstgemachte Most deutlich besser aus. Es schloss sich eine lebhafte und lange Diskussion an, in der viele unserer Mitglieder ihre Erfahrung einbrachten und wir alle gemeinsam viel Spass am Thema und an diesem Abend hatten.

26. August 2023: Vorerntebesichtigung

Am Ortsrand von Öschelbronn fand die diesjährige Erntebesichtigung statt. Ewald Eipper führte unsere Tour. Die zahlreichen Zuhörer lauschten interessiert seinen Ausführungen. Die diesjährige Ernte wird aufgrund des kalten Frühjahrs nicht so groß ausfallen. Die Qualität der Früchte ist gut. Eine tolle Veranstaltung, die allen viel Spass gemacht hat. Herzlichen Dank an Ewald!

22. August 2023: Sommerferienprogramm

Im Rahmen des Sommerferienprogramms haben wir bei hochsommerlichen Temperaturen mit 10 Kindern Nistkästen für Meisen gebaut. Wir hatten einen schönen Nachmittag und alle Kinder sind glücklich mit Ihren neuen Nistkästen nach Hause gegangen.

12. August 2023: Sommerfest

Wir feierten wieder gemeinsam an vertrauter Stelle hinter Tailfingen in Richtung Altingen. Natürlich wurde wieder gegrillt und es gab kalte Getränke (incl. Hopfenkaltschale), Kaffee und Kuchen. Als wir den Grill gestartet hatten, zog ein Regen auf und der Grillplatz bekam ein extra Zelt.

2. August 2023: Beerenschnitt-Kurs

Anfang August luden wir zum Beerenschnitt-Kurs mit Manfred Nuber ein. Unsere ca. 35 Teilnehmer erfuhren wie Johannis-, Heidel-, Josta-, Himbeeren und Brombeeren nach der Ernte zurück geschnitten werden sollen.

Für fast alle Teilnehmer war neu, dass Johannisbeeren nach dem Prinzip der Dreiast-Hecke geschnitten werden sollen, da diese Schnitt-Technik viele Vorteile gegenüber dem bisher bekannten Strauchschnitt hat. So werden mit dieser Schnitt-Technik nicht nur die wenigen verbleibenden Triebe viel höher als bisher, auch die Fruchtqualität, d.h. die Länge und Größe der Beeren sowie die Gesundheit des Strauches wird verbessert. Zudem fällt die Ernte mit dem Heckenschnitt sehr viel leichter.

Jedes Jahr soll laut Manfred Nuber das älteste Viertel der Triebe mit einem kurzen Zapfen ganz unten abgeschnitten werden. Diese Schnittart ist seit Jahrzehnten bei der Himbeere und Brombeere bekannt und wird seit geraumer Zeit von Fachleuten nun auch für die Johannisbeere empfohlen.

Ebenfalls interessant war die Information, dass Himbeeren nach ca. 10 Jahren an einen neuen Standort mit neuen Pflanzen umgesiedelt werden sollen, da sich auf der Fläche meist ein Bodenpilz entwickelt, der den Himbeeren Ertrag mit den Jahren erheblich mindert. Es ist sehr ratsam, keine Ableger von den alten Himbeeren umzusiedeln, da der Pilz dann mit wandert.

Auch zum Anbau von Heidelbeeren im Topf hat uns Manfred Nuber viel erzählt und hat seine Leidenschaft für diese Beeren toll vermittelt. Neben dem fachgerechten Schnitt der unterschiedlichen Beeren erfuhren wir, wie die Beeren gedüngt werden sollen. Ebenso hat er uns ein paar Sorten-Tipps mit auf den Weg gegeben.

Nach ca. 1,5 Stunden setzte der Regen ein und Herr Nuber beendete seinen Kurs. Der Abschluss mit Getränken, Brezeln und Flachswickeln fiel dann nicht so gemütlich aus wie geplant.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern für ihr Kommen bedanken.

21. Juli 2023: Sommertreff unter dem Walnussbaum

Was für ein wunderbares Beisammensein bei Kaiserwetter! Viele Mitglieder kamen gelaufen und geradelt, um den schönen Sommerabend gemeinsam bei Zwiebelkuchen, Roter Wurst, und Kuchen zu geniessen.
Das Stückle war der ideale Platz, um gemeinsam zu fachsimpeln, Geschichten auszutauschen und dabei die Natur zu geniessen. Vielen Dank allen, die zum Gelingen so fleissig beigetragen haben!

17. Juni 2023: Ausflug zum Japanischen Garten nach Kaiserslautern

An diesem wunderbaren Samstag machten wir uns gemeinsam im gossen Reisebus auf nach Kaiserslautern. Nach einer interessanten und heiteren Stadtführung am Morgen ging es ins Brauhaus an der Gartenschau, in dem wir eine herzhafte Mahlzeit zu uns nahmen. Anschließend besuchten wir den Japanischen Garten. Er wurde im Jahr 2000 eingrichtet, indem ein völlig verwildertes Areal in ein wunderbares Gartenparadies umgewandelt wurde. Die Führung war voller Energie und gab einen guten Einblick in das japanische Denken. Zum Abendessen waren wir gemeinsam in Simmozheim im Mönchswasen – bevor es nach einem ausgefüllten Tag wieder auf die Heimreise ging.


10. Mai 2023: Cidreherstellung und Verkostung

Wir trafen uns in Tailfingen und fuhren gemeinsam zu Moritz Maisch nach Kayh. Familie Maisch ist seit Jahren für ihren guten Most bekannt, der inzwischen sogar überregional vertrieben wird bekannt als “Mostfläschle”, “Birnen- und Kirschsecco” – mehr auf der Webseite der Familie Maisch.
Moritz Maisch führte uns in seinen Hof, erzählte uns von seiner Vorgehensweise, der Produktion und lud uns zu einem interessanten Vortrag in seinen Gewölbekeller ein. Mit Proben seines aktuellen Mosts, der Mostfläschle aus der aktuellen und vorjährigen Produktion, Birnen- und Kirschsecco wurden wir nebst einem exzellenten Happen verwöhnt. Allen 17 Teilnehmern hat es ausgesprochen gut gefallen und wir sassen noch lange gemütlich im Weinkeller zusammen zu Fachgesprächen und Unterhaltungen. Ein wunderbarer und gelungener Abend: Herzlichen Dank an unsere Gastgeber!!!

21. April 2023: Blütenwanderung

Durch die Streuobst-Wiesen am Ortsrand von Öschelbronn führte uns die diesjährige Tour. Ewald Eipper führte die Gruppe an und erklärte Einiges zu Zwetschgen-, Äpfel-, Birnen und Walnussbäumen. Zur Aprikosenblüte konnte er leider nichts sagen, da diese die Spätfröste nicht überlebt hat. Das gewittrige Wetter am frühen Abend meinte es gut mit uns und wir haben nur ein paar Tropfen abbekommen. Daher gab es auch – wie angekündigt – einen gemütlichen Abschluss mit toller Verpflegung. Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer/innen und Organisatoren/innen.

21. März 2023: Kreismostprämierung

5. Platz für Artur Keller bei der Kreismostprämierung!! Der OGV sagt “Herzlichen Glückwunsch”!

Die Kreismostprämierung des Landkreises Böblingen wurde dieses Jahr direkt vor unserer Haustüre ausgerichtet: Von unseren Kollegen im OGV Mötzingen im wunderschönen, neuen Bürgersaal der Gemeinde. Zur Probe standen insgesamt 35 Mosten – wir gingen mit 4 Kandidaten aus unserem OGV ins Rennen: Kurt, Walter, Axel und Artur brachten ihre besten Tropfen mit. Die verkosteten Moste reichten von “geniessbar” bis “obergenial” – wobei wunderbar viele Moste ein wahrer Genuss waren.
Aus unserem OGV wurde Artur mit einem hervorragenden 5. Platzt ausgezeichnet und wir konnten alle seinen wunderbaren Most noch einmal probieren.

4. März 2023: Spindelbäume schneiden für Anfängerinnen und Anfänger

Der Spindelbaum ist ein etwa 2m hoher Obstbaum, der sich ganz hervorragend auch für unsere Hausgärten eignet. Er hat gerade die richtige Höhe zum Ernten und lässt sich auch ohne Leiter leicht schneiden. Exakt dies übten wir gemeinsam und schnitten einige Spindelbäume unter fachkundiger Anleitung. Danach gab es eine herzhafte Brotzeit und auch eine Probe des Apfelsaftes aus den Äpfeln von den Bäumen, die wir gemeinsam beschnitten hatten.


25. Februar 2023: Hochstämme schneiden für Anfängerinnen und Anfänger

Unser jährlicher Schnittkurs zu Hochstämmen richtete sich dieses Jahr ganz besonders an Anfängerinnen und Anfänger. Gemeinsam schnitten wir einige Hochstämme unter fachkundiger Anleitung. Wir hatten eine Auswahl an Schnittwerkzeugen vor Ort, die fleissig ausprobiert wurden. Bei tockenem Wetter und klarem Himmel klang der Vormittag gesellig aus.

Februar 2023: Spende für Ghana

Über eine Spende für Ghana durfte sich unsere GMS Gäufelden Anfang Februar freuen.
Wir verkauften ja am Weihnachtsmarkt Waffeln am Stiel und stifteten den Erlös an den neu gegründeten Förderverein der GMS, um die Schulpartnerschaft mit der Bussines Senior High School in Nakpanduri. Die Schule in Ghana wird das Geld für neue Schulmöbel verwenden. Die Gemeinschaftsschule Gäufelden freut sich sehr über diese Spende und über diese großzügige Geste.

4. Februar 2023: Jahreshauptversammlung 2023

Dieses Jahr fand unsere Hauptversammlung im Gasthaus zur Sonne in Tailfingen statt. Sie war gut besucht. Nach Berichten und Entlastungen folgten die Ehrungen für Mitgliedschaft im Verein sowie die Wahlen.

Ehrungen:
Antonie Keller (10 Jahre)
Johanna und Rudi Dettinger (10 Jahre)

Gewählt wurden:
1. Vorstand: Karin Kelber
Kassierer: Ewald Eipper
Schriftführerin: Ulrike Franke
Einige Ausschussmitglieder standen nach 3 Jahren im Amt zur Wiederwahl an:
Ausschuss: Wolfgang Krauß (Wiederwahl) Derek Haering (neu), Katrin Bauer (neu)

Wolfgang Egeler beendet nach vielen Jahren seine Mitarbeit im Ausschuss. Er war seit Gründung des Vereines dabei und stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Vielen Dank, Wolfgang!

20. Januar 2023: Most- und Saftverkostung

Im Wanderstüble versammelten sich nach der Coronapause wieder die Most- und Saftexperten des OGV Gäufelden. 8 Moste und 3 Säfte wurden über den Abend probiert. Dazu gab es Bratwurst, Käse und Brot. Es gab einen regen Austausch über die Zusammensetzung der Getränke und ihre Herstellung. Hier erhielt man Tipps von Fachleuten.

26. November 2022: Teilnahme am Weihnachtsmarkt Gäufelden

Dieses Jahr fand unser Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der Gemeinschaftsschule Gäufelden-Nebringen statt. Wie immer gab es unsere köstlichen wilden Kartoffeln, Steaks, Glühmost und Apfelsaft. Die Kinder genossen dazu in diesem Jahr erstmals Waffeln am Stil mit unserem Spezialrezept.

11. November 2022: Fachvortrag Weinanbau und Verarbeitung der Trauben

Andreas Müller von der Weinmanufaktur Müller-Burmester lies uns im bis auf den letzten Platz besetzten Wanderheim Tailfingen an seiner Erfahrung im Wein-Anbau und Wein-Ausbau teilhaben. Bei der begleitenden Verkostung und der anschließenden Diskussion wurde bis in die späte Nacht hinein genossen und gefachsimpelt.

15. Oktober 2022: Pflanzentauschbörse

Viele Pflanzenfreunde besuchten unsere Tauschbörse, häufig hatten sie Pflanzen im Gepäck, welche im eigenen Garten keinen Platz mehr hatten. Diese wurden dann gegen neue Pflanzen von anderen Gartenbesitzern getauscht. Dabei wurde viel über die Vorlieben der Pflanzen gefachsimpelt. Am Ende der Tauschaktion hatte wieder fast alles einen neuen Garten gefunden. Aus der Küche wurde Linseneintopf serviert, ideal um sich zu wärmen.

6. August 2022: Vorerntebesichtigung

Trotz Gewitterwolken am Himmel fanden sich einige Obstbaumbesitzer ein um den Ausführungen von Ewald Eipper zu folgen. Am Ende konnten wir bei Horst und Traude Petrik einkehren. Vielen Dank! Wir kommen wieder!

Sommerfest 2022

Bei herrlichstem Wetter feierten wir unser Sommerfest.

Eure Mitarbeit ist gefragt

Unsere Vereinschronik entsteht nicht von allein – wir freuen uns auf Eure Bilder und Beiträge.
Bitte sendet sie an info@ogv-gaeufelden.de oder meldet Euch bei Axel Szymanski.